/cms/cms.php?cmspage=./media/load/picture.php&id=201&sec=e3b9734243bc3b53de30baf58d89ec57&value=400&which=width
"Vorgerückt" - Herbert Lorenz, Sigurd Otto Mächnich, Horst Schwab
14.04.2013 bis 02.06.2013
 | Museum Pachen
 
Vernissage am 14.04.13 um 11.00 Uhr
Begrüßung: Karl-Heinz Seebald, Bürgermeister der Stadt Rockenhausen und Stefan Engel, Vorsitzender der apk
Einführung: Wolfgang Diehl


Eine Traditionsvereinigung wie die apk - klangvolle Namen wie Max Slevogt, Hans Purrmann, Albert Haueisen, Otto Dill, Daniel Wohlgemuth, August und Hermann Croissant zählten zu ihren Mitgliedern - hat u.a. die Aufgabe, Künstler verschiedener Kunstgattungen und -techniken zusammenzubringen. Darüber hinaus bedeutet dies aber auch, dass nicht nur Vertretern aktueller künstlerischer Strategien sondern auch Künstlern vorgerückten Alters ein Forum geboten werden soll. Und das macht Sinn: setzt man sich nämlich mit deren Werken auseinander und sieht diese vor dem Hintergrund einer kontinuierlichen Reflektion der jeweiligen Gegenwart profiliert sich auf faszinierend Weise beides sehr leuchtkräftig: das Alte und das Neue!

Stefan Engel, Vorsitzender der apk


Zu den Künstlern


Herbert Lorenz, in Chemnitz geboren, absolvierte eine Lehre als Dekorationsmaler und hatte bereits mit 19 Jahren seine erste Ausstellung. Bevor er im 2. Weltkrieg von 1940 bis 1945 zum Kriegsdienst in Norwegen eingezogen wurde, studierte er an der Kunsthochschule Bremen und an der Städelschule in Frankfurt am Main. Seit 1945 ist er als freischaffender Künstler tätig. Außerdem begannen seine Arbeiten als Restaurator in öffentlichen Gebäuden sowie in vielen Kirchen in Deutschland und den USA. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland belegen seine unerschöpfliche künstlerische Tätigkeit bis heute.

Sigurd Otto Mächnich wurde in Frankenthal geboren und begann seine künstlerische Laufbahn zunächst mit einer Lehre als Dekorateur in Grünstadt. Anschließend besuchte er die Westendschule für Malerei in Frankfurt und ist seit 1972 als freischaffender Künstler tätig. Einzelausstellung und die Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen machten ihn in der Pfalz bekannt.

Horst Schwab studierte an der Universität und der Landeskunstschule Mainz mit Schwerpunkt Malerei und Kunsterziehung und war bis 1995 am staatlichen Gymnasium in Kusel Lehrer. Er wurde mehrmals für seine Arbeiten ausgezeichnet und stellte in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland aus.


Veranstaltungsort:

Museum Pachen
Speyerstraße 3
67806 Rockenhausen

Öffnungszeiten:
Di. bis So. von 14.30 bis 17.30 Uhr