/cms/cms.php?cmspage=./media/load/picture.php&id=140&sec=40b34183d3057849a7f52381fb98b923&value=400&which=width
"geschmiedet, gegossen, montiert"
Jahresausstellung der apk - Fotografie, Skulptur
16.09.2011 bis 09.10.2011
 | Kunsthaus Frankenthal
 
Die apk ist - seit ihrer Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg bis heute - die Interessenvertretung der Bildenden Künstler der Pfalz. Sie bildete das Fundament einer Bildenden Kunst, das die Unterschiedlichkeit der Generationen, der Stile und Anliegen vereinigte und vereinigt. Lange Jahre war die Pfalzgalerie in Kaiserslautern die angestammte Heimat der jeweils aktuellen pfälzischen Kunst. In ihr wurden auch die meisten der alle zwei Jahre stattfindenden großen Jahresausstellungen gezeigt. Aber auch in Ludwigshafen, im Hambacher Schloss, im Zehnthaus Jockgrim, in der Pirmasenser Messehalle, in der Tuchfabrik Kusel, in der Villa Streccius Landau und in anderen Städten fanden jurierte Ausstellungen statt.

Im Vorfeld zur Ausstellung wurden 76 Exponate zur Jurierung eingereicht; 52 Exponate sind nun in der Ausgestellung zu sehen. 11 Künstler, davon 2 Fotografen und 9 Bildhauer, stellen Skulpturen und Fotografien aus: Roland Albert, Thomas Brenner, Werner Bitzigeio (Gast), Karl-Heinz Deutsch, Stefan Engel, Stefan Forler, Edelgard Lösch, Bernhard Mathäss, Ulrich Oberst, Johanna Seiter und Martin Schöneich.

Es ist die zweite apk-Ausstellung im Kunsthaus Frankenthal. Eine dritte soll 2013 folgen.