/cms/cms.php?cmspage=./media/load/picture.php&id=343&sec=0397e0ccc48a684b3e5aaa4f0b36de33&value=400&which=width
/cms/cms.php?cmspage=./media/load/picture.php&id=344&sec=f956edcb06d7e94d607a832689e2c5e0&value=400&which=width
Petra Meckel und Matthias Strugalla: "Spuren der Zeit - Zwei Mal Zeichnung"
17.09.2017 bis 29.10.2017
 | Museum Pachen
 
Vernissage am 17.09.17 um 11.00 Uhr
Begrüßung: Karl-Heinz Seebald, Stadtbürgermeister und Stefan Engel, Vorsitzender der APK
Einführung: Dr. Claudia Gross, Kunsthistorikerin

Scheinbar unbewegt liegen Bündel konzentrischer Farblinien auf ausgelegten Gehwegplatten und Pflastersteinen. Unterwegs sein und anhalten. Innehalten. Betrachten und sich betrachten lassen. "Wer die Steine hört..." (Erich Fried). Leise beschreiben die Pinselzeichnungen der Eusserthaler Künstlerin Petra Meckel Spuren von Weg und Zeit - von Leben.

Zum Stillstand gekommene Spuren von Findung und Erfindung als transparente, übereinander gelagert Körperformen - sie bestimmen die mit Stift und Tusche gezeichneten Blätter von Matthias Strugalla aus Pirmasens. Lesbare, erzählende Figuren, stürzend, aufstrebend, schwebend, gestikulierend in oft ungewöhnlichen Positionen. Introvertiertes Sosein und dynamischer Ausbruch als Zeichen existentieller Befindlichkeit menschlicher Natur.


Veranstaltungsort
Museum Pachen
Speyerstraße 3
67806 Rockenhausen

Öffnungszeiten:
Di. bis So. von 14.30 bis 17.30 Uhr